Relaunch und Umzug!

Wenn du diesen Post jetzt bereits auf farolon.de liest, dann hast du schonmal den Umzug gut überstanden. Der Relaunch von farolon.de ist damit eigentlich zum großen Teil abgeschlossen, Design steht, Funktionen sind gegeben. Wenn Probleme auftreten einfach ne Nachricht zukommen lassen, groß Beta testen konnte ich jetzt nicht aber wird schon funktionieren. Ist ja im Prinzip nur nen Baukasten-System. Das einzige was noch nicht ganz optimal ist, sind die alten Posts. Die Bilder sind dort von Blogger übernommen und qualitativ nicht das was ich möchte, das werde ich nach und nach noch Ändern, Ich muss mir dafür nur die passenden Aufnahmen nochmal raussuchen und neu hochladen.

Ich hab mich von Blogger (.Blogspot.de) getrennt, ich hab zwar vor wenigen Tagen erst die Seite dort aufgeräumt und umgestaltet aber ich wurde nicht mit warm.
Blogspot bietet einem viele Möglichkeiten für den Einstieg und um Erfahrungen zu sammeln, definitiv kein schlechtes Angebot. Ich kenne mich aber ein wenig mit der Ganzen Materie Webhosting aus und irgendwie reichten mir die Möglichkeiten nicht mehr. Besonders was die Einbindung von Fotos angeht, gefiel mir das ganze gar nicht.

WordPress statt Blogger!

Jetzt bin ich auf WordPress umgestiegen, hier hab ich alles in eigener Hand und kann wesentlich besser „arbeiten“.
Mein Theme gefällt mir wesentlich besser, „Tracks“ heißt übrigens das gute Stück, falls das jemand interessiert.
Bilder kann ich in guter Qualität auf meinen eigenen Webspace ballern und für so nen halben Fotoblog ist das auf alle Fälle ein großer Gewinn.

Kosten entstehen mir auch nicht zusätzlich, hatte noch Kapazitäten von einem anderen Projekt übrig die sich hierfür wunderbar nutzen lassen.
Mein Blog liegt bei Strato und würde wohl so knapp 5€ im Monat kosten, wird aber wie gesagt durch ein anderes Projekt unter meiner Regie finanziert. 😀

Bisher hab ich mich um dies „Mystische“ SEO nie wirklich gekümmert, für alle unerfahrenen, das bedeutet so viel wie Suchmaschinenoptimierung von Beiträgen. Das hat bisher alles Blogger erledigt, wie erfolgreich, keine Ahnung hat mich nie so wirklich gekümmert. Jetzt bei WordPress hab ich das selbst in der Hand und hoffentlich bekommt man den einen oder anderen Leser bzw. Foto-Betrachter dazu. Ist dank verschiedener Plugins für WordPress (SEO von Yoast nutze ich) aber auch kein allzu großer Aufwand, man muss sich nur dran erinnern das man das auch ausfüllen muss.

Kommentare könnt ihr natürlich auch da lassen, jetzt über das System Disqus. Es wird bei vielen, auch sehr großen, Blogs meines Vertrauens eingesetzt und mag durchaus zu überzogen sein für diesen kleinen Blog aber ich dachte mir, warum nicht. Schaden tut es ja nicht, wenn du es drin hast und der Konfigurationsaufwand war auch nicht sonderlich groß.
Außerdem hab ich unter meinen Beiträgen jetzt auch solch hübsche Buttons zum Teilen auf erdenklichen Plattformen. Ich würde mich freuen, wenn ihr davon ab und an auch mal gebraucht macht. Man freut sich ja schon wenn man mitbekommt das die Arbeit die man sich macht auch honoriert wird und es gibt in unserer Zeit kaum nen einfacheren Weg als mal eben nen „Like“ oder nen „+1“ zu hinterlassen.

Keine Werbung durch Adword oder Adsense!

Ich werde bei mir im Blog auch keine Werbung durch Adword oder Adsense einsetzen, ich hab ne Zeit lang mit der Idee gespielt, aber da die Kosten bisher ohne Probleme gedeckt sind sehe ich keine Veranlassung da in die eigene Tasche zu arbeiten. Adsense wäre außerdem schwierig vernünftig ins Theme einzubinden ohne das es alles auseinander reißt.

Also keine blinke Banner für euch und auch kein blinke Zeug im Text, denn das wäre Adword. Für alle die Adword nicht genau kennen, dabei wird der Text von Google gescannt und bei passenden Worten eine Verlinkung zu „relevanten“ Werbethemen gesetzt. Das würde bedeuten wenn ich zum Beispiel schreibe: „Canon baut tolle Kameras und ich bin mit meiner Canon 1000D bisher noch relativ zufrieden“ würde es wohl an jeder Ecke ne Hervorhebung geben und ihr würdet bei Canon nen Link zu Canon-Produkten bekommen, bei Kameras zu verschiedenen Kamera Angeboten und so weiter. Das mag zwar alles auch ne Einstellungssache, wie stark man da Google die Leine lässt aber mir gefällt diese Werbemethode eigentlich gar nicht und deswegen wird es sie bei mir auch nicht geben.

 

 

Neueste Beiträge

Farolon Verfasst von: