Mein Uni-Alltag mit dem Surface Pro 3!

 Mein Uni-Alltag mit dem Surface Pro 3!

Ok es ist Vorlesungsfreie Zeit bei mir und mein Uni-Alltag momentan ist die Vorbereitung auf die Prüfungen. Also viele PDF-Dateien aus Übungen und Vorlesungen durch arbeiten, dabei Notizen machen und wichtiges Hervorheben. Eigentlich gar nicht mal so viel anders als im normalen Vorlesungsbetrieb, wenn man es so betrachtet.

Für die Bearbeitung und Betrachtung von PDF-Dateien hab ich mich ein wenig im Netz umgeschaut und bin dabei auf „Drawboard PDF“ aus dem Windows Store aufmerksam geworden. Dies Programm ist für den Einsatz auf dem Surface gerade zu prädestiniert. Sehr guter Umgang mit dem Stift und vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten der PDF´s, also Unterstreichungen machen, Farblich markieren, Ergänzungen reinschreiben alles kein Problem. An dieser Stelle versagt zum Beispiel die Software die Adobe bereitstellt in regelmäßigen Abständen bzw. es ist lange nicht so komfortabel.
Der Spaß kostet allerdings 9,99€ im Windows Store, aber dieser ermöglicht es Software vor dem Kauf zu testen. Laufzeit dieser Testversion legt wohl der Entwickler selbst fest, kann also von App zu App abweichen. Aber im Zweifel einfach mal an testen und schauen ob es den Funktionsumfang besitzt den man sich erhofft und dann erst Geld ausgeben. So wünscht man sich das als Kunde. Für mich hat sich die Investition jedenfalls gelohnt, einziger Nachteil den ich bisher gefunden habe, man kann nicht mehr als 5 PDF-Dateien gleichzeitig geöffnet haben. Ok mag für viele nicht wirklich relevant sein beim durch arbeiten für die Prüfungen fiel mir nur auf und hat ab und mal genervt und sollte deswegen auch erwähnt werden. Des Weiteren lassen sich Datei-Ergänzungen die man per Adobe in PDF-Dateien eingefügt hat, z.B. Bilder oder ähnliches nicht öffnen soweit ich das bisher feststellen konnte. Ich kann mich aber auch zu doof angestellt haben, auf die Schnelle hab ich jedenfalls keine Option gesehen.

Auch komplett neue PDF´s lassen sich mit Drawboard erstellen!

 

 BackUp und überall Zugriff über die Cloud!

Wenn der Prof dann mal wieder was hübsches an die Tafel malt und ich keine Lust habe das 1zu1 ab zu malen, was sich vielleicht jetzt ändert durch das direkte auf dem Bildschirm malen, ist man ja schnell geneigt einfach ein Bild von dem fertigen Ergebnis zu machen. Als Handy besitze ich ein Nokia Lumia 920. Dies schöne Stück finnischer Ingenieurskunst wird ja auch von einem Microsoft OS befeuert, Windows Phone 8.1. läuft auf dem guten Stück. In typischer Nokia-Marnie natürlich robust genug um Nägel in die Wände zu schlagen, als Flaschenöffner notfalls auch geeignet. Dank der guten Einbindung von OneDrive und einer fixen Synchronisation übers Uni-WLAN lassen sich die selbst gemachten Bilder schnell und unkompliziert einbinden. Keine Aufwendige Nachbereitung der Mitschriften nötig, erleichtert den Alltag und bringt einem etwas mehr Freizeit im straffen Lehrplan. Allgemein ist OneDrive und auch Dropbox eine unwahrscheinliche Erleichterung. Microsoft Dokumente landen bei mir mittlerweile fast komplett auf OneDrive die Integration von OneDrive in Office und das 1 Terabyte an Speicherplatz macht es zu einfach für einen. Davon ab sind meine Daten gleich gesichert wenn ein oder mehrere Systeme ausfallen. Natürlich, ich gebe die ganzen Daten damit praktisch ein Cloud-Speichersystem eines amerikanischen Unternehmens, aber ich arbeite momentan mit keinen geheimen Unterlagen da kann dann auch die NSA mitlesen wenn sie will. Ich glaube die werden durch meine Daten keine großen Erkenntnisse gewinnen.

Dropbox ist noch mein Speicher für meine ganzen PDF-Dateien fürs Studium, ob ich das demnächst auch auf OneDrive verschiebe weiß ich noch nicht. Persönlich gefällt mir die Synchronisation bei OneDrive besser als bei Dropbox aber eigentlich spielt das kaum eine Rolle. So ob die jetzt 1-2 Sekunden schneller ist oder nicht macht bei den paar Sachen auch nicht den Unterschied und die paar Gigabyte die ich bei Dropbox habe wollen ja auch genutzt werden.

Privat arbeite ich sonst noch mit einigen über OneDrive für mehrere Nutzer geteilte Excel-Dateien, manche würden es über Google Docs machen ich bin da doch eher der Freund von Microsoft. Zu viele verschiedene Systeme für dasselbe Problem machen am Ende nur Probleme. Die Lösungen von Google mögen auch ausgereift sein und gut funktionieren aber ich bin halt auf Microsoft eingearbeitet und warum sollte ich das Pferd Wechseln wenn das alte gute Dienste leistet und ich nix vermisse.

Sonst brauch ich eigentlich kaum andere Software um durch den Tag zu kommen. Klar bisschen Word hier, vielleicht mal eine Präsentation mit PowerPoint, auch wenn bisher noch nicht vorgekommen, da, aber im Großen und Ganzen geht alles über das Bearbeiten von PDF´s bzw. das Erstellen ganz gut.
Einzig OneNote als schneller Notizblock ist noch einer Erwähnung wert, nen fixer Gedanke oder kurze Schmierrechnung wenn der Professor was vorrechnet sind wunderbar damit machbar. Dank des Stiftes vom Surface komm ich da dann auch überragend schnell hin. Aber OneNote ist eigentlich ein Programm das nicht vieler Worte benötigt, gerade mit Stift-Eingabe ist es mehr aufmachen und los schreiben/malen/kritzeln.

Ach natürlich, die lieben Termine die man so über die Zeit immer hat, seien es Vorlesungen, Übungen oder auch andere wichtige Sachen die man nicht vergessen sollte werden bei mir über Outlook bearbeitet sofern ich es denn brauche. Im ersten Semester war es so übersichtlich mit meinen Vorlesungen und allem da hab ich komplett drauf verzichtet. Jetzt zum 2ten Semester werde ich mir dann wohl wieder die Mühe machen das alles einmal richtig einzutragen. Muss ich mich wieder mal befassen und aufpassen das ich mir nicht 1000 Benachrichtigungen für jeden Termin anzeige lasse. Das kann dann nämlich arg nerven. Also immer drauf Acht geben wenn ihr Termine gerade in Synchronisierte Kalender eintragt, sonst gibt es einen hübschen Alarm-Dschungel.

Wenn Ihr noch Software habt mit der ihr euren Alltag in der Uni oder auch der Schule produktiver gestaltet, dann schreibt es doch mal in die Kommentare! Ich würde gerne mal sehen was es sonst noch so gibt, vielleicht ist ja auch für mich noch was dabei was mir helfen kann.

Neueste Beiträge

Farolon Verfasst von: